Musikschule
Konsonanz
Leipzig

Saxofonunterricht

Saxofon spielen macht riesig Spaß und sieht cool aus! Egal ob Klassik, Pop, Klezmer, Jazz oder Rock, Saxofon lernen bringt immer Freude und Begeisterung für Sie und Ihren Freundeskreis.

Saxofon lernen wird ab ca. 8 Jahren empfohlen, eine obere Grenze gibt es nicht.

Wir bieten Saxofonunterricht für alle Saxofone:

  • Sopransaxofon
  • Altsaxofon
  • Tenorsaxofon
  • Baritonsaxofon.

Mit Saxofon kann man sich sehr gut im Blasorchester fühlen, beim Kammermusizieren und auch in verschiedenen Bands ist man immer willkommen.

Saxophon wurde um 1842 von Antoine Joseph Sax erfunden und patentiert. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wird im Blasorchester, seltener im Symphonieorchester verwendet,  ab Anfang des 20. Jahrhunderts wird Saxophon eins von Hauptinstrumenten im Jazz. Das Instrument hat vollen und kräftigen Klang, man kann damit in übertragenen Sinne “ singen „:) Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wurde Saxophon regelmäßig im Orchester vertreten, oft in Opern z.B.  „Hamlet „, „Henry VIII“, „Der König von Lahore“. Ab Beginn des 20. Jahrhunderts weckt  Saxophonklang neue Interesse von klassischen Komponisten z.B. D.Millau, M.Ravel,  G.Tyfer. Ende des 19. Jahrhunderts beginnt neue Musikepoche- Jazz, und das Saxophon wird zu einem ihren Hauptinstrumenten, wird in Bigband und anderen Orchester verwendet.  Zu den prominenten Interpreten dieser Zeit gehörten z.B. Lester Young,  Coleman Hawkins, Charlie Parker. Hier ist noch kleine Auswahl von modernen Saxophonisten: Julian Cannonball Edderley, John Coltrane, Jerry Mulligan,  Paul Desmond und v.a.

Die Saxophonfamilie ist vielfältig, heutzutage werden aber nur wenige davon verwendet. Hauptinstrumente sind da : Sopransaxophon,  Altsaxophon,  Tenorsaxophon und Baritonsaxophon.  Manche Hersteller produzieren spezielle Saxophone,  z.B. Piccolo  Saxophon, oder Subbass Saxophon,  die werden aber sehr selten gespielt. Die meisten Saxophone sind transponierende Instrumente,  das heißt,  dass die gespielte Töne nicht mit geschriebenen Tonhöhen überein stimmen.

Saxophonspieltechnik ist ähnlich wie auf der Klarinette,  die Griffe eher wie auf der Querflöte. Im Jazz oder bei der Ausführung moderner Musik verwendet man noch andere Spielmethoden- z.B. Frullato, Resonanzklang,  Multiphonic etc. Das ganze im vollem Umfang können sie bei uns im Saxophonunterricht in Leipzig lernen.

Interessante Fakten

  • Herr Sax nannte sein erstes Instrument „Ophikleide mit Mundstück“, der Nahme „Saxophon“ wurde später von Komponist H.Berlioz vorgeschlagen
  • Der frühere USA President Bill Clinton spielt sehr gut Tenorsaxophon und wollte sogar ein  Profimusiker werden

Die Saxofonlehrer der Musikschule „Konsonanz“ Leipzig freuen sich auf Euch!

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Vereinbaren Sie noch heute eine Probestunde.

8 + 8 =

Wir erheben und speichern die im Formular abgefragten Daten, um Ihre Anfrage bearbeiten und beantworten zu können. Details zur Verwendung von Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.